Pflegeimmobilie Seniorenresidenz Wiehengebirge, Bad Oeynhausen

  • Pflegeimmobilie Seniorenresidenz Wiehengebirge,Bad Oeynhausen,Nordrhein-Westfalen
  • Pflegeimmobilie Seniorenresidenz Wiehengebirge,Bad Oeynhausen,Nordrhein-Westfalen
  • Pflegeimmobilie Seniorenresidenz Wiehengebirge,Bad Oeynhausen,Nordrhein-Westfalen
  • Pflegeimmobilie Seniorenresidenz Wiehengebirge,Bad Oeynhausen,Nordrhein-Westfalen
  • Pflegeimmobilie Seniorenresidenz Wiehengebirge,Bad Oeynhausen,Nordrhein-Westfalen
  • Pflegeimmobilie Seniorenresidenz Wiehengebirge,Bad Oeynhausen,Nordrhein-Westfalen
  • Pflegeimmobilie Seniorenresidenz Wiehengebirge,Bad Oeynhausen,Nordrhein-Westfalen
  • Pflegeimmobilie Seniorenresidenz Wiehengebirge,Bad Oeynhausen,Nordrhein-Westfalen
  • Pflegeimmobilie Seniorenresidenz Wiehengebirge,Bad Oeynhausen,Nordrhein-Westfalen
  • Pflegeimmobilie Seniorenresidenz Wiehengebirge,Bad Oeynhausen,Nordrhein-Westfalen
  • Pflegeimmobilie Seniorenresidenz Wiehengebirge,Bad Oeynhausen,Nordrhein-Westfalen
  • Pflegeimmobilie Seniorenresidenz Wiehengebirge,Bad Oeynhausen,Nordrhein-Westfalen

Licht und liebevoll

In der Pflegeimmobilie "Seniorenresidenz Wiehengebirge" gibt es insgesamt 79 Bewohnerplätze, darunter 61 Einzelzimmer und 9 Doppelzimmer. Alle Appartements sind mit einem seniorengerechten Pflegebad ausgestattet. Die Zimmer sind licht und liebevoll gestaltet mit einer geschmackvollen und hochwertigen Inneneinrichtung. Einzelne Möbelstücke können von den Bewohnern mitgebracht werden. Sie schaffen ein Stückchen Vertrautheit mit dem neuen Zuhause.

Gemeinsames Essen - individuell zubereitet

Zu guter Lebensqualität gehört auch leckeres Essen. In der Pflegeimmobilie "Seniorenresidenz Wiehengebirge" wird besonderer Wert auf qualitativ hochwertige Speisen gelegt. Frische Zutaten aus der Region mit den vielen landwirtschaftlichen Betrieben bilden die Basis für eine abwechslungsreiche und nahrhafte Kost. Morgens gibt es ein vielfältiges Frühstücksbuffet mit frischem Obst, verschiedene Sorten Aufschnitt und Käse sowie Brot und Brötchen. Mittags werden täglich zwei verschiedene und abwechslungsreiche Menüs angeboten, immer mit einer kleinen Vorspeise, einem schmackhaften Hauptgericht und einem – leckeren Nachtisch. Dabei werden auch individuelle Wünsche und Diätpläne oder Schonkost berücksichtigt. Abends wählen die Bewohner ihr Essen wieder am Buffet aus. Die Mahlzeiten werden im Speisesaal mit allen Bewohnern zusammen eingenommen, frei nach dem Motto: "Gemeinsames Essen hält Leib und Seele zusammen."

Zahlreiche Freizeitangebote

Es gibt auch eine Vielzahl von Freizeitangeboten, seien es eher sportliche oder eher künstlerische Betätigungen – ob in der Gruppe oder einzeln. Es werden auch Ausflüge zu den verschiedenen Attraktionen und angrenzenden Städte in der Umgebung angeboten. Besuche von außerhalb sind herzlich willkommen, sie können in den Zimmern oder in der Cafeteria – oder bei schönem Wetter auch draußen im Garten empfangen werden. Alle Wege und Zugänge sind barrierefrei gestaltet. Die Mitarbeiter in der Pflegeimmobilie "Seniorenresidenz Wiehengebirge" geben sich viel Mühe, für die Bewohner ein geborgenes, familiäres, freundliches und sicheres Umfeld zu schaffen. Sie nehmen daher regelmäßig an entsprechenden Fortbildungen teil.

Pflege für jeden Bedarf

Es gibt verschiedene Pflegeangebote: Vollstationäre Pflege: Eine vollstationäre Pflege erhalten alle Bewohner, egal ob sie in Lang- oder Kurzzeitpflege, in Verhinderungspflege, in Urlaubs- oder Krankheitspflege nach einem Krankenhausaufenthalt im Haus wohnen. Kurzzeitpflege: Stehen die pflegenden Angehörige über einen gewissen Zeitraum nicht zur Verfügung (Urlaub, Kur- oder Krankenhausaufenthalt), wird die vollstationäre Pflege auch für einen kürzeren Übergangszeitraum angeboten. Palliative Pflege: In der palliativen Pflege werden die Bewohner im Falle einer schwerwiegenden Erkrankung auf ihrem letzten Lebensweg begleitet – gerne auch mit Beteiligung der Angehörigen. Pflege bei Demenz: In der Pflegeimmobilie "Seniorenresidenz Wiehengebirge" werden auch Bewohner betreut, die aufgrund einer Demenzerkrankung eine besondere Betreuung und eine spezielle Pflege bedürfen. Das Haus ist auf Menschen mit Demenz eingerichtet und verfügt beispielsweise über einen geschützten Garten. 

Betreiber der Immobilie

Die MediCare-Unternehmensgruppe wurde im Jahre 2000 gegründet und ist heutzutage eines der angesehensten und etabliertesten Unternehmen in der Pflegebranche. Gemeinsam mit den Mitarbeitern werden mittlerweile elf erstklassige und modern ausgestattete Seniorenresidenzen in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen betrieben, in denen den Bewohnern Pflege auf höchstem Niveau geboten wird. Das Ziel der MediCare-Unternehmensgruppe ist es, den zu betreuenden Menschen in jedem Bereich des Alltags ein Höchstmaß an Lebensqualität zu bieten, sei es in der Pflege, beim Essen oder bei den Therapie- und Freizeitangeboten. Den gleichen Anspruch stellt der Betreiber auch an seine Häuser, die den Anspruch haben, den hier in Seniorenresidenzen lebenden Menschen ein Höchstmaß an Komfort und Wohnqualität zu bieten. Einige dieser Häuser wurden sogar von der der MediCare-Unternehmensgruppe selbst konzipiert und mit fachlicher Unterstützung gebaut. Durch die Nähe der einzelnen Seniorenresidenzen zueinander, in der Region Ostwestfahlen/Lippe und Niedersachsen besteht die Möglichkeit, Synergien innerhalb der MediCare-Unternehmensgruppe positiv zu nutzen. Hierzu gehören nicht nur gemeinsame Fortbildungen für alle Mitarbeiter, sondern auch der regelmäßige Erfahrungsaustausch des Leitungspersonals. Zudem ist dieser Betreiber aufgrund der guten Vernetzung des Personals in der Lage, Neuerungen in den Pflegestandards schnellstmöglich und zeitgleich in allen Häusern umzusetzen. Zahlen und Fakten des Unternehmens im Überblick: Die MediCare-Unternehmensgruppe besteht mittlerweile aus elf Pflegeeinrichtungen in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen mit insgesamt 975 Pflegeplätzen (831 Einzelzimmer und 72 Doppelzimmer). Sie beschäftigt ca. 950 Mitarbeiter in den verschiedensten Bereichen der Pflege, Hauswirtschaft, Haustechnik und Verwaltung. Der Medizinische Dienst der Krankenversicherungen begutachtete die stationäre Pflegeeinrichtung am 12.11.2012 und konnte die Note 1,4 erteilen.