Der Pflegemarkt in Deutschland

Deutschland altert: Im Jahre 2050 werden bereits über 30 % der Menschen älter als 60 Jahre sein. Ferner werden laut Statistischem Bundesamt knapp 15 % zu diesem Zeitpunkt schon das 80. Lebensjahr überschritten haben. Die Auswirkungen des demografischen Wandels sind mittlerweile nicht nur in das Bewusstsein der Bevölkerung, sondern auch in die Lebenswirklichkeit der Menschen eingezogen.

Nachfrage garantiert

Für die Immobilienwirtschaft und für private Investoren eröffnen sich dadurch neue Perspektiven. Zunehmender Wettbewerb, Privatisierungen und die Einführung moderner Versorgungsformen in Pflegeheimen und Seniorenwohnungen bieten privaten Investoren gute Wertsteigerungspotenziale mit zukunftsträchtigen Aussichten in einem ständig wachsenden Markt. Der Pflegemarkt hält derzeit über 60 % Anteil am Gesundheitsmarkt in Deutschland und wird in den kommenden Jahren weiterhin stark wachsen. 790.000 Bewohner sind in ca. 11.000 Pflegeheimen untergebracht. Der Bedarf an Pflegeplätzen ist aber noch lange nicht gedeckt.

Eine wert- und nachhaltige Investition

Viele Pflegeheime entsprechen nicht mehr den heutigen Anforderungen. Bevorzugte Pflegeheime sind moderne Einrichtungen mit Hotelcharakter, in denen die Bewohner aktiv am Leben teilhaben können. Die Investition in eine langfristig verpachtete Seniorenimmobilie hat großes Wachstumspotenzial. Der Markt boomt! Die Nachfrage nach modernen, selbstbestimmten Lebensformen für ältere Menschen steigt ständig. Mehrgliedrige Verbundsysteme – Pflege in Kombination mit betreutem Wohnen – sind die aktuell bevorzugten Anlagen. Die Marktentwicklung der letzten zehn Jahre konnte einen deutlichen Zuwachs an Angeboten verzeichnen. Die Betreiberstruktur ist homogen gegliedert. Während die Häuser in der Vergangenheit hauptsächlich durch gemeinnützige Träger betrieben wurden, sind seit einigen Jahren verstärkt private Betreiber aktiv. Die nicht aufzuhaltende demografische Entwicklung in Deutschland begründet den hohen Bedarf an geeigneten und vor allem modernen Wohn- und Betreuungsformen. In Kombination mit einem langfristigen Pachtverhältnis sind sie eine wert- und nachhaltige Investitionsform, die eine wirtschaftliche Komponente mit Sozialengagement zusammenführt.